| Facility Management |

Die Grundlage der Pläne für das Facility Management besteht zunächst aus den von Ihnen zur Verfügung gestellten Gebäudedaten. Je nach Umfang und Aktualität der Informationen können wir diese mit dem tatsächlichen Bestand abgleichen.

Der Planinhalt und die Planfunktionalität erstellen wir dann gemäß den Vorgaben Ihres FM-Systems und Ihrer CAD-Richtlinien. Bei Bedarf entwickeln wir auch ein auf Ihre Belange abgestimmtes individuelles System.

Die vorhandenen und ermittelten Gebäudedaten werden als Attribute in die Pläne eingearbeitet, so dass diese in jedes gängige Tabellenkalkulationsprogramm ausgelesen werden können. Somit entsteht eine direkte Verknüpfung zwischen den Plänen und den ausgelesenen Daten, die Ihnen einen schnellen Zugriff und eine schnelle Aktualisierung ohne Schnittstellenprobleme ermöglicht.

Die Funktionsmöglichkeiten im einzelnen:

  • Flächenpolygone für das Flächenmanagement
  • Raumstempel mit Art der Nutzung, Größe des Raumes, Name des Mieters/Eigentümers etc.
  • Wand-, Fenster- und Türstempel mit Größenangabe, Typenbezeichnung, Materialbestimmung etc.
  • Ausstattungs- und Möblierungsdaten
  • Daten für die Haustechnik von Heizkörpern, Leuchten, Pumpen, Ventilen etc.
  • Exportieren aller Daten in ein digitales Raumbuch, getrennt nach Architektur- und Haustechnik-Daten
  • Nutzung und Darstellung der Pläne gemäß CAD-Richtlinien